The Sorcerer’s Apprentice

Dienstags ist Kino so schön billig. Schön billig, das heißt 6,50€ für Abendvorstellungen. Hm. Naja, ok! Habe ich das also genutzt und bin mit Stüffs im Kino gewesen. (Das ist mittlerweile auch schon wieder zwei Wochen her. Ich hole meine Filmreviews aber langsam auf! Kommen ja selten(er) welche dazu jetzt, aufgrund von DVD -Playermangel.) Der Film:

The Sorcerer’s Apprentice (IMDB/Trailer)

Balthazar Blake war einer von Merlins Lehrlingen. Als Merlin starb, getötet von Morgana Le Fay, gab er Balthazar die Mission auf den Weg, seinen Nachfolger, den Prime Merlinian, zu finden. Er ist der Einzige, der sich Morgana würde stellen und sie töten können. Morgana wird daraufhin im Grimhold gefangen genommen, ebenso wie ihr Verbündeter, früher ebenfalls ein Lehrling von Merlin, der die Seiten gewechselt und Merlin selbst verraten hat.
Mehrere Tausend Jahre später, New York City. Nach ewiger Suche findet Balthazar endlich den Nachfolger in Dave. Er verrät im seine Mission und nimmt ihn als seinen Lehrling (The Sorcerer’s Apprentice, halt ;D) an, damit Dave eines Tages Morgana besiegen kann.

Mh. Disney. 🙂 Der Film war wirklich, wirklich gut. Sehr witzig (mit einer Star Wars Referenz! Was will man mehr?!), sehr locker, aber auch actionreich und natürlich mit viel, viel Magie. Ich denke, es ist nicht zuviel verraten (Spoiiileeer), dass es hier ein Happy End gibt. Natürlich. Disney.
Wer sich den Trailer ganz genau und bis zum Ende ansieht, erfährt auch schon von einer der lustigen Szenen im Film: eine Realverfilmung der berühmten Disneyszene zu „Der Zauberlehrling“!! Wie süß. Mit Ansätzen der Originalmusik. Disney halt. Hihi.

Es ist übrigens einer der wenigen Filme mit Nicolas Cage, die ich wirklich mag, bzw. wo ich ihn auch wirklich mag. Eigentlich sogar der einzige. Gut, Kick-Ass war in Ordnung, aber da hat mich die Rolle von Nicolas Cage eher sehr genervt. 😉
Alfred Molina spielt Balthazars Widersacher (und Verbündeten von Morgana). Sehr nett. Ich mag ihn! Soweit ich weiß, hab ich ihn (bewusst) aber nur in der Rolle des Dr. Octavius in Spider-Man 2 gesehen… dort hat er mir aber gut gefallen, in der Rolle als Bösewicht mit Gewissen. In An Education (<33!!) hat er auch mitgespielt, ich meine, den Vater von Jenny…? Ich mag irren.
Neu für mich war der junge Hauptdarsteller, Jay Baruchel. Aber er war gut. Hier der typische „Nerd“, halt, der unbeliebt ist und immer noch seine Vergangenheit mit sich schleppt. Er nuschelt mir ein bisschen zu sehr. Aber ganz nett ist der Kerl. Hat seinen Job auch gut gemacht. War nicht „zu peinlich“, wenn ihr versteht was ich meine.

Okay! Alles in allem ein guuuuter Film. Nicht der weltbeste Film aller Zeiten, aber definitiv mit Wow-Faktor!

Advertisements

4 Responses to The Sorcerer’s Apprentice

  1. Mogy says:

    Wäre gut, wenn du irgendwo auch mal die deutschen Titel unterbringen würdest. Nicht bei jedem Film ist der deutsche und der englische Titel ähnlich – ohne, dass du mir davon erzählt hättest, wüsste ich nicht, welchen Film du meinst.

  2. Mogy says:

    IMDB und Trailer helfen aber nur bedingt, wenn man den Film nicht kennt und Freunde fragen will, ob sie mit einem ins Kino gehen oder man ihn auf DVD ausleihen will. Und zwar auf deutsch, nicht auf englisch. ;P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: