Sponsored by…

Es ist ja schon faszinierend. Tausende von Sportler kämpfen um ihre Medaillen, schlanke oder weniger „schlanke“ und trainierte Athleten. Das Vorbild  für Gesundheit, gute Ernährung, Ehrgeiz. Und wer sind die Hauptsponsoren? Coca Cola und McDonald’s.

Schon zur diesjährigen EM hat mich das furchtbar genervt. Wie können zwei Firmen, die nichts als ungesunde Ernährung propagieren, ein Sportlerevent finanzieren?
Klar, die Antwort ist relativ einfach: Kohle. Coca Cola und McDonald’s sind nun mal Riesenkonzerne mit massig Geld, die es gerne für Imagezwecke in die Welt werfen. Macht eine Cola noch lange nicht zum Sportlergetränk.

Es gibt so viele große Firmen, die solche Events auch tatsächlich verkörpern könnten. Würde mich freuen zu sehen, dass diese Heuchlerei mal ein Ende nimmt.

Advertisements